Wir über uns Verwaltung Termine Service Presse Bilder Kontakt Sponsoren

JHV 2013

JHV 2013

Jahreshauptversammlung Bürgervereins Marbach am 26.4.2013

In seinem Rechenschaftsbericht dankte 1. Vorsitzender Marian Zachow dem
Vorstand und den vielen engagierten Helfern für ihren tollen Einsatz bei den
erfolgreichen Vereinsaktivitäten wie dem Kartoffelfeuer mit vorangegangenen
ortshistorischen Spaziergang bzw. Kinderrallye, dem Weinfest und dem Jahresabschluss.
Sie ermöglichen ihm mit ihrer Präsenz vor Ort die Weiterführung
seines Amtes auch als Pfarrer in Caldern bzw. als Landratskandidat. Erfreut
zeigte er sich über die neuen Gesichter, die er bei Festen wie Kartoffelfeuer
und Weinfest entdecken konnte. Das Weinfest soll aufgrund der geringen
Besucherzahl mit einem neuen Konzept dieses Jahr wieder im Bürgerhaus
stattfinden. Um Präsenz im Ort zu zeigen, soll ein kurzes Frühjahrsevent
zum Ansprechen und Erzählen geplant werden.

Das Erzählen steht auch bei dem federführend von Herrn Theiß betreutem
Erzählcafe im Mittelpunkt und ist eine Grundlage für die Ortschronik, die bis
zum 750. Ortsjubiläum 2022 als langfristiges Projekt fortgeschrieben werden
soll. Herr Theiß stellte im Rahmen der Versammlung hier den Stand der Arbeiten
und das Team vor. Hier wird noch jemand gesucht, der die Behringwerke
als Thema in der Chronik betreut.

Turnusgemäß standen Vorstandswahlen an. Herr Zachow zeigte sich erfreut,
dass mit Herrn Schaub einen kompetenten und schon hinsichtlich der Betreuung
der Homepage sehr engagierter neuer Kassierer gefunden werden
konnte. Gewählt wurden Marian Zachow (1. Vorsitzender), Stefan van`t
Hoogt (2. Vorsitzender), Karl-Heinz Schaub (Kassierer), dessen Stellvertreter
ist der bisherige Beisitzer Hans-Jürgen Theiß, Michael Lachmann (Schriftführer),
Helene Fiege, Anneliese Rumpf, Irmgard Sedlacek, Dieter Hempel,
Heinz Muth und Engelbert Posor als Beisitzer.

Der Vorstand hat für dieses Jahr wieder eine Vereinsfahrt zum Hessentag
nach Kassel geplant; die Fahrt findet am 18.6.2013 mit der Bahn (Hessenticket)
statt. Zudem soll eine Verbesserung der Grünanlagenpflege gegenüber
der Stadt angemahnt und Schritte für den Bau eines Fuß- /Radweges Zwischen
Sellhof und Blauer Pfütze (K 80) eingeleitet werden. Bei Kostenübernahme
durch die Stadt ist der Bürgerverein bereit, die Grünfläche an der
Einmündung Annablickweg / Emil-von-Behring-Straße ansprechend zu gestalten.

Unser Redaktionsmitglied Daniel Grosse wird für die Marbacher Nachrichten
beim Marburger Nachtmarathon am 5. Juli 2013 auf der Halbmarathonstrecke
starten. Er freut sich über Mitläufer. Anmeldung ist ab Anfang Mai.

Michael Lachmann

ęBitte Urheberrecht beachten