Wir über uns Verwaltung Termine Service Presse Bilder Kontakt Sponsoren

Jahresabschluss 2014

Gelungener Abschluss des Jubiläumsjahres

Mit dem traditionellen Jahresabschluss am 28. November 2014 fand das Festjahr des 50-
jährigen Bestehens des Bürgervereins Marbach e. V. sein gelungenes Ende. Zur großen
Freude des Vorstands kamen die Mitglieder ausgesprochen zahlreich in den dadurch gut
gefüllten Anbau des Bürgerhauses um noch einmal in diesem Festjahr gemeinsam zu
feiern. Viele in diesem Jahr geehrte Mitglieder waren dieses Mal dabei. Zu dem von den
Bäckereien Born und Pfeiffer gespendeten Kuchen und Kaffee oder Tee wurden die Bilder
von den Veranstaltungen dieses Jahres als Diashow präsentiert.

Pfarrer Henke, dessen Kirchengemeinde ebenfalls ihr 50-jähriges Bestehen feierte,
präsentierte umrahmt von Gesang zu Gitarrenklang die nachdenkliche Geschichte von
Wolfgang Borchert „Drei dunkle Könige“ vor dem Hintergrund des Beginns der Weltkriege
vor 100 bzw. 75 Jahren.

Anschließend konnte der Vorstand weiteren Mitgliedern ihre Ehrenadeln überreichen und
ein weiteres der 6 Ehrenmitglieder erhielt ihre Urkunde. Zukünftig werden die Ehrungen
jeweils in der Jahreshauptversammlung erfolgen, auch viele Mitglieder, die in diesem Jahr
unter den Geehrten waren, können Ihre Ehrennadel gerne bei dieser Gelegenheit
entgegennehmen. Natürlich durfte nach dieser Ehrung, vorgenommen durch den 1.
Vorsitzenden Marian Zachow und Schriftführer Michael Lachmann, das obligatorische
Gruppenfoto nicht fehlen.

Anschließend durfte der ebenfalls gerade geehrte Ortsvorsteher Dr. Ulrich Rausch das
Wort ergreifen und gab wieder zwei seiner zahlreichen Geschichten zum Besten. Statt
einer neuen Geschichte, über die wir uns dann nächstes Jahr freuen dürfen, informierte er
uns über seine Vorliebe zu Streuseln, die wir für den nächsten Jahresabschluss als gute
Anregung gerne aufnehmen werden, sowie über Sterne, die bei seinem Bruder zu
gewisser Beunruhigung geführt hatten.

Schließlich zu salzigem wie auch noch etwas süßem Gebäck und alkoholischen bzw.
alkoholfreien Kaltgetränken bot unser Mitglied Roland Köhler einen filmischen Einblick in
die Umgestaltung des ehemaligen Europabades zum heutigen Poseidonhaus, die er per
Videoaufzeichnung von Anfang bis Ende begleiten durfte und daraus einen sehenswerten
Film zusammengestellt hat. Der große Applaus zeigte, dass auch dies sehr gut
angekommen war.

Insgesamt konnte damit der Verein auch dank einer gut gefüllten Spendendose, die
Mitglied und Ortsvorsteher Dr. Ulrich Rausch dankenswerter Weise zur Verfügung stellte,
ein sehr positives Fazit dieser letzten Veranstaltung im Jubiläumsjahr ziehen.

Fotos und Text: Michael Lachmann

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.
ęBitte Urheberrecht beachten